Skip to main content

Hitachi

Social Innovation

Wie Social Innovation multimodalen Transport vorantreibt

    Das Whitepaper zeigt wie intelligentere und gesellschaftsorientiertere Innovation mit den Herausforderungen von Staus und Luftqualität umgeht und dabei wirtschaftliches Wachstum ermöglicht und die Lebensqualität der Menschen verbessert.

    In der Zukunft von Verkehr und Mobilität ist die Kernfrage wie wir unsere zunehmend urbanisierte globale Bevölkerung mit Tür-zu-Tür, multimodalen Transportlösungen ausstatten werden, die für alle unsere Bürger erschwinglich sind. Und darüber hinaus, wie können wir Innovation umsetzen, um die wachsenden Herausforderungen des Staus, der Emissionen, der Sicherheit, der Bequemlichkeit und des Komforts zu meistern?

    In unserem Social Innovation in Transport & Mobilität Whitepaper erörtern wir, wie der globale Transportmarkt durch eine Phase der Veränderung geht. Angesichts mehrerer konvergierender Mega-Trends verändert eine Kombination aus neuen Technologien und gesellschaftsgeführter Innovation die Mobilitätsprodukte und -dienstleistungen und liefert dabei einen grundlegenden Wandel in den Kundenerwartungen.

    Dies führt zu neuen Geschäftsmodellen, die sich gründen auf Mobilität-als-Service, und die eine Kombination von On-Demand Transportlösungen anbieten, die sich darauf konzentrieren, wie man am effektivsten von A nach B gelangt - ein neues Paradigma der technologiegestützten Mobilen Integration.

    Wir werden bereits jetzt Zeugen von neuen Mobilitätsgeschäftsmodellen wie Car-Sharing, Fahrradverleih, und On-Demand Transportanwendungen, die die Bequemlichkeit und die Nutzbarkeit von Mobilität erhöhen und einen positiven Einfluss auf die Änderung des Verhaltens hin zu einer nachhaltigeren städtischen Mobilität haben.

    Aber es ist noch mehr zu tun. Die Verkehrsbelastung lähmt die Weltwirtschaft bereits um schätzungsweise 2 % des BIP pro Jahr, und die Luftverschmutzung verursacht mehr als 7 Millionen Todesfälle pro Jahr. Da der Bedarf an Mobilität in der Stadt steigt, sind intelligentere und mehr gesellschaftsorientierte Innovationen erforderlich, um diese wachsenden Herausforderungen von Staus und Luftqualität zu überwinden, ein anhaltendes Wirtschaftswachstum zu erleichtern und die Lebensqualität für die Menschen zu verbessern.

    "Die Zukunft der Mobilität soll weit integrierter und nahtloser werden, und den Kunden eine Bandbreite an Reisemöglichkeiten zur Verfügung stellen, an Stelle der Bereitstellung von weitestgehend individuellen Transportmöglichkeiten wie wir sie heute sehen."

    Darüber hinaus entwickelt sich die Art und Weise, wie wir Transport sehen, ständig weiter. Der Anteil des öffentlichen Nahverkehrs in mehreren Großstädten übersteigt jetzt den des privaten Transports aufgrund der bedeutenden Entwicklung in der Verkehrsinfrastruktur und eines Sinneswandels bezüglich der Akzeptanz derartiger Lösungen. In London werden beispielsweise nur 34 % aller Strecken mit dem privaten Auto zurückgelegt, der Rest entfällt auf öffentlichen Nahverkehr, zu Fuß Gehen oder Radfahren. Wir haben sinkende Anmeldezahlen für Führerscheine bei den 16-29-jährigen insbesondere während der letzten 10 Jahre zum Beispiel im Vereinigten Königreich (9 %), Frankreich (4 %) und Deutschland (14 %) gesehen.

    Social Innovation spielt auch eine große Rolle beim Fortschritt des Bahnverkehrs. Die Länge der Hochgeschwindigkeits-Zugstrecken wird voraussichtlich bis 2020 von 50.000 km auf über 90.000 km ansteigen, mit besonders großem Wachstum in China. Die gesamte Strecke für Personen-Bahnverkehr wird voraussichtlich bis 2020 von 3,2 Mrd auf 4,7 Mrd km ansteigen. Verschiedene Unternehmen für Schienenfahrzeuge erneuern ihr Geschäftsmodell dahingehend, Züge als Dienstleistung anzubieten, inklusive Instandhaltungs- und Ingenieurleistungen, für die Dauer einer Vertragslaufzeit und innerhalb eines vereinbarten Dienstleistungsumfangs. Dies erweitert nicht nur den Umfang und das Gewinnpotenzial von Betreibern, es erhöht Vertrauen, Langlebigkeit und stärkt die Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Betreibern.

    Vorausschauend sehen wir eine Chance für Social Innovation in Transport und Mobilität, die bis zum Jahr 2020 pro Jahr eine Wirkung von 500 Milliarden USD durch Einsparungen bei Unfällen, Staus, Emissionen, Pendelzeiten und Kraftstoffverbrauch liefern wird.

    Wie Social Innovation multimodalen Transport vorantreibt

    Unternehmen, die ein derartig visionäres Denken mit Social Innovation im Zentrum annehmen, werden vielfache Gewinne erzielen, vor allem mit der Erweiterung der Wertkettenmöglichkeiten. Ihre kumulierten Innovationsbemühungen werden auch lebensverändernde Nutzen für Nutzer und Nicht-Nutzer des Transportnetzes bringen, indem die Reiseerfahrung verbessert wird und Menschen mit der intelligenten Gemeinschaft verbunden werden, um die Gesellschaft zu verbessern, in der die Menschen leben.